Auf ein Neues!

Manchmal steht einem Technik auch im Weg. Wenn man Briefe nach Jahren nicht mehr lesen kann, liegt das gerne an der eigenen Sauklaue, an verblassender Tinte oder an vergilbtem, brüchigen Papier. In diesem Fall hatte ein WordPress-Update wohl meine Datenbank durcheinander gebracht. Sic transit gloria mundi.

Auf ein Neues! Weg mit den alten Zöpfen. Ab jetzt gibt es hier wieder neues aus Beuel und (hoffentlich vorwiegend) von anderswo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.